20.10.2017
Hauptmenü

Wushu-Landesmeisterschaft 2017 in Bonn


Am 06.05.2017 ging es für den Kader der Abteilung Shaolin Kempo des VfL Repelen zur Landesmeisterschaft der Deutschen Wushu Federation nach Bonn. Bei schönstem Wetter schwitzten die Akteure in der Halle.

Leider hatte sich der sonst große VfL-Kader durch Krankheit, Verletzung und berufliche Verhinderung stark verkleinert.

Das Team - Wushu-Landesmeisterschaft 2017


Dennoch können sich die Ergebnisse sehen lassen.

Selbstverteidigung:

U 18 weiblich:
1.Platz - Viktoria Loska
3.Platz - Vanessa Just

U 18 männlich
2.Platz – Simon Schnelzer
 
U 15 weiblich
4.Platz – Ayla Musija
Für Ayla war es der erste Wettkampf. Dennoch konnte sie ihre Nervosität überwinden und zu diesem hervorragenden Ergebnis kommen.
 
U 15 männlich
3.Platz – Sören Heinze
 

Formen:

U 18 weiblich
2. Platz – Vanessa Loska
3. Platz – Christina Mataragas

U 18 männlich
2. Platz – Kevin Dorca- Ruiz
3. Platz – Ben Bacher

Erwachsene, männlich
3. Platz - Platz – Alexander Stefaniak

Erwachsene, weiblich
3. Platz - Alena Fröhling
 

Kampf:

U 18, männlich:
Ben Bacher nahm an seiner ersten Landesmeisterschaft teil, nachdem er sich zunächst im vorherigen Jahr im Niederrhein ausprobierte. Er wusste, dass er noch viel Erfahrung sammeln musste. Dennoch konnte er sich überraschenderweise auf dem 4. Platz festsetzen.

Männer, bis 75 kg:
Thomas Segger hatte wegen einer Verletzung eine zweijährige Wettkampfpause eingelegt. Nun wollte er sein Comeback starten. Dies gelang ihm ausgezeichnet. Er konnte sich in drei Kämpfen durchsetzen. Allerdings musste er bei einem hervorragend eingestellten Gegner eine Niederlage einstecken. Dennoch konnte er verdient den dritten Rang belegen.

Siegerehrung Thomas Segger (li.) - Wushu-Landesmeisterschaft 2017

 

Verwandte Beiträge